Maserati 3200 GT, orig. 83000 km, Inspektion neu.

DruckenE-Mail
DIESES FAHRZEUG IST LEIDER VERKAUFT! SORRY SOLD!
001697
00232
00323
0041
005557
00696
0075
008555
009684
01077
01141
01364
01447
01511
01624
01765
01821
02056
02192
Beschreibung

Maserati 3200 GT mit originalen 84000 Kilometer Laufleistung und zwei Vorbesitzern. Deutsches Fahrzeug. Der Wagen hat kürzlich eine große Inspektion inklusiv Zahnrimenwechsel bei Maserati Kamps in Hannover bekommen.

Das Fahrzeug kommt hier in einer klasse Farbkombinationen, bestehend aus einer Grigio Touring Lackierung, tabacco Leder Ausstattung und werksmäßigen Alcantara Dachhimmel.

Der Wagen wurde verhältnismäßig nur wenig bewegt, aber dennoch regelmäßig gefahren, gewartet und steht der Zeit in einer beheizten Fahrzeug Sammlung.

Der Maserati springt auch nach längerer Standzeit augenblicklich an.
Es ist immer wieder eine abwechslungsreiche Freude den kleinen Turbo Italiener zu erleben.
Motor und Klang-Character sind in dieser Fahrzeug Klasse absolut einmalig.

Die komplette Historie des Fahrzeuges ist nachweisbar und ebenfalls schriftlich belegt.
Jeder Service, Werkstattbesuch und TÜV Bericht wurde dokumentiert und in Papierform festgehalten.

Auch der original Fahrzeug Brief zählt zu den Dokumenten.

Der letzte große Service fand gerade erst im Dezember 2017, bei Kamps GmbH Hannover (offizieller Maserati Partner), statt.
Ebenfalls mit Rechnungen über 8.000,- €

 

 

Ausstattung/Technik:

  • Motor 3,2 l Bi Turbo V8
  • Erstzulassung 2001
  • Automatik
  • Volllederausstattung
  • Elektr. Fenster
  • Elektr. Sitzverstellung
  • Klima
  • Sportfarhrwerk
  • Becker Radio mit Navi
  • Inspektion neu
  • i. Kd.-Auftrag 

 

History:

  • Das im August 1998 eingeführte Fahrzeug war ein 2+2-sitziges Luxus-Coupé; es wurde von Italdesign gestaltet und mit einem 3,2-Liter-V8-Biturbo-Motor versehen, der bereits im Quattroporte und im Shamal eingebaut wurde, hier jedoch in einer überarbeiteten Version mit einer maximalen Leistung von 272 kW (370 PS). 
  • Die als 3200 GTA bezeichnete Variante mit Automatikgetriebe brachte es auf maximal 271 kW (368 PS). 
  • Diese Motorleistung wurde über den gesamten Produktionszeitraum des 3200 GT nicht verändert. Neu war zudem der Einsatz eines elektronischen Gaspedals, also einer elektrischen Drosselklappensteuerung, mit deren Hilfe auf den Seilzug zwischen Gaspedal und Motor verzichtet werden konnte und ein besseres Ansprechverhalten des Motors hergestellt werden sollte.
  • Das auffälligste Gestaltungselement des 3200 GT waren die wie ein Bumerang geformten Rückleuchten mit Leuchtdioden. Sie verschwanden aber bereits nach vier Jahren mit der Einführung des Nachfolgemodells.
  • Als Designmerkmal lassen sich zudem die von Maserati eigens gefertigten Leichtmetallräder mit zehn Speichen bezeichnen, da sie bis 2001 die einzige ab Werk verfügbare Radvariante waren. Erst zusammen mit dem Sondermodell „Assetto Corsa“ kamen neue Räder mit 15 Speichen hinzu, die jedoch diesem Modell vorbehalten blieben.
  • Der 3200 GT wurde nur in Europa, Australien und Neuseeland verkauft. In den USA war das Fahrzeug wegen des zu langen Radstandes und der speziellen Form der Rücklichter nicht zulassungsfähig.