1950 Plymouth Special Deluxe

DruckenE-Mail
DIESES FAHRZEUG IST LEIDER VERKAUFT! SORRY SOLD!
00216
0035
0074
0104
01158
0139
Beschreibung

1950 Plymouth Speciel deluxe 2-door, im exzellenten Zustand.

Der Wagen trägt eine sehr gerade Karosserie mit guten Spaltmaßen ohne Durchrostungen und mit einem sehr ansehnlichen Lackkleid.

Auch die Innenausstattung befindet sich in einem sehr gepflegten sowie sauberen Zustand, ist absolut original und gemütlich

Alle Chromteile sind vorhanden und gut. 

Der Motor und das Getriebe sowie die gesamte Technik funktionieren einwandfrei und der Wagen läuft hervorragend.

Alles in allem präsentiert sich dieses Fahrzeug von allen Seiten sehr authentisch und original mit einer leichter Patina. 

Der Wagen hat bereits eine deutsche Zulassung sowie Tüv und H-Kennzeichen. 


Ausstattung/Technik:
 

  • Motor 3,6l, R 6
  • 3-Gangschaltung
  • Sonnenblende 
  • Radio
  • 6 Sitzplätze
  • inkll. Tüv und H-Zulassung

 

 

History:

Der Plymouth Deluxe war ein großer PKW, den Chrysler unter dem Markennamen Plymouth in den Modelljahren 1933 bis 1942 und 1946 bis 1950 herstellte. Er ersetzte den New Finer Plymouth und war die am besten ausgestattete Baureihe in den Jahren bis 1942. Ab 1941 wurde zusätzlich ein noch besser ausgestatteter Plymouth Special Deluxe angeboten. 1946 war er der erste PKW der Marke nach dem Zweiten Weltkrieg. Cabriolet und Kombi waren nur als Special Deluxe erhältlich. 1951 wurde er vom Dreigestirn ConcordCambridge und Cranbrook abgelöst.Modelle P17, P18, P19 und P20 (1949–1950)]

P17 / P18 / P19 / P20

Plymouth De Luxe Cabriolet (1950)

Produktionszeitraum: 1949–1950
Karosserieversionen: LimousineKombiCoupéCabriolet
Motoren: Ottomotor:
3,6 Litern (71 kW)
Länge: 4707–4893 mm
Breite:  
Höhe:  
Radstand: 2819–3010 mm
Leergewicht: 1335–1519 kg

Ab April 1949 gab es vom Deluxe eine Version mit kurzem Radstand. Stilistisch glichen die neuen Modelle denen des Vorjahres, der Radstand des P17 betrug aber nur 2819 mm. Dementsprechend gab es nur 2-türige Aufbauten. Daneben gab es weiterhin den Deluxe auf Normalchassis (Modell P18) mit nun 3010 mm Radstand mit 2-, 4- und 5-türigen Karosserien. Den Special Deluxe gab es nur auf dem Normalchassis. Die Leistung des 3,6-Liter-Motors war auf 97 bhp (71 kW) gestiegen.

Alle drei Modellreihen wurden als P19 bzw. P20 in das Modelljahr 1950 mit minimalen Änderungen übernommen. Am 12. Januar 1951 wurden sie von Nachfolgemodellen ConcordCambridge und Cranbrook abgelöst.